Historie

Die Entwicklung von AbZ

Seit über 25 Jahren vereint AbZ freche Kommunikation mit preiswerten
Produkten. Das schafft die sympathischste Generikamarke Deutschlands
durch die ständige Bereitschaft, neue Wege zu gehen.



AbZ Vielfalt zu
günstigen Preisen

Bereits seit 1993 mischt die AbZ den Pharmamarkt mit ihrem pinken Krawallcharme auf. Das Ziel ist klar: immer günstig, immer aktuell - nur so bietet AbZ ihre Generika an. Durch dauerhaft günstige Produkte schafft es die Marke, ihren einstigen Slogan: „...preiswerter ist keines!“ einzuhalten. Denn nun schon seit über 25 Jahre behauptet sich AbZ als einer der günstigsten Generikaanbieter im Niedrigpreissegment.



Wenn Wahnsinn pink wird

AbZ ist von Anfang an nicht nur günstig, sondern auch mutig. Um zu zeigen, wie qualifiziert Deutschlands PTAs sind, rief AbZ die Kampagne „Der tägliche Wahnsinn“ ins Leben. Hier wurden Apothekenmitarbeiterinnen charmant aufs medizinische Glatteis á la „Verstehen Sie Spaß ...?“ geführt. Trotzdem konnten sie mit viel Charme und Wissen in den schwierigen Situationen glänzen. Aus dem täglichen Wahnsinn entwickelte sich ein ganz neues AbZ Gefühl, das Humor und Verständnis für die PTA in den Fokus stellt und bis heute das Image von AbZ prägt.



Verstehen auf Augenhöhe

Mit dem PTA-Rat ist AbZ einen weiteren Schritt auf die PTAs zugegangen. Hier bringt AbZ aktiv Fachfrauen und auch -männer zu inspirierenden Gesprächen an einen Tisch. In regelmäßigen Treffen besprechen PTAs Marktneuheiten und Wünsche aus dem Berufsalltag. Dabei entsteht immer ein reger Austausch, bei dem die Teilnehmer einen spannenden Einblick in den Alltag anderer Apotheken bekommen, wie PTA Anna bestätigt: „Ich plaudere gern in netter Atmosphäre über den täglichen Wahnsinn.“ Durch die kreative Zusammenarbeit hat sich der PTA-Rat als feste AbZ Größe etabliert und findet inzwischen viermal jährlich statt.



Gut beraten mit AbZ

Für die PTAs schafft AbZ seit jeher ein breites Angebot der humorvollen Entlastung. Dabei greifen Mailings und Beratungsheftchen relevante Themen auf und setzen sie verständlich und charmant um. Die AbZ Erklärkarten machen das Gespräch zwischen PTA und Endkunden noch einfacher, indem sie alle wichtigen Aspekte häufiger Erkrankungen und Behandlungsmethoden anschaulich zusammenfassen. Bei Bedarf können die praktischen Kärtchen unsicheren Kunden dann auch für zuhause an die Hand gegeben werden. Zu guter Letzt verbinden die AbZ Erklärfilme Information und Unterhaltung miteinander und schicken ihre sympathischen Hauptdarsteller auf eine Reise durch komplexe Themengebiete der Pharmakologie.



AbZ goes OTC

Nachdem AbZ über Jahrzehnte im Vertrieb der rezeptpflichtigen Präparate erfolgreich war, entert das Unternehmen seit 2017 auch den rezeptfreien Markt. In einem stetig wachsenden Portfolio finden immer mehr OTC-Produkte ihren Platz. Und auch optisch grenzen sich die neuen Medikamente vom bestehenden AbZ Sortiment ab. Frische Keyvisuals machen die schnelle Unterscheidung der einzelnen Indikationen für die PTAs und den Endkunden einfach und geben den Verpackungen einen lebendigen Anstrich.



Neue Wege mit AbZ

Neben dem Ausbau des Sortiments etabliert sich AbZ immer stärker als digitale Marke. Nach dem monatlichen Newsletter und unserer Website wird es im Herbst 2017 eine App nur für PTAs geben. Der digitale Berater für die Kitteltasche soll mehr Farbe und interessante Informationen in Beruf und Alltag der PTA bringen. Es bleibt also spannend und mit vielen neuen AbZ Projekten wird es auch in Zukunft pink.